Exklusives Interview mit PornMe.com

Jan 21st, 2009 | By | Category: Aktuell, Pornobizz

Das allgemeine Interesse an der neuen Amateurplattform PornMe.com ist ungebrochen. Grund genug, PornMe mal mit ein paar konkreten Fragen zu quälen.
Im exklusiven Goldarsch-Interview steht das frische Portal uns Rede und Antwort.

GOLDARSCH: Hallo PornMe! Alles blickt zur Zeit gespannt auf eure neue Privatporno-Seite, welche schon einige Vorschusslorbeeren ernten konnte. Wie weit seid ihr? Ist alles Bereit für den offiziellen Start? Und wann geht’s denn nun endlich richtig los?

PORNME: Wie viele schon bemerkt haben, ist PornMe kein kleines Projekt. Die Entwicklung von PornMe startete schon im Januar letzten Jahres. Der Initiator suchte eine neue Herausforderung.
Die Senderzentrale ist nun schon mehrere Wochen online und wir konnten viel Erfahrung zusätzlich sammeln. Gott sei dank hielten sich die „Ecken und Kanten“ in Grenzen, so dass wir uns stark auf die Portalfinalisierung und den Webmaster Part konzentrieren konnten. Richtig los geht es am 15. Februar 2009. Dann wird das Nutzerportal frei zugänglich sein.

GOLDARSCH: Mit welchen Plänen und Zielen startet ihr?

PORNME: Der „Plan“ für PornMe ist, die Messlatte höher zu legen. Unsere Ansprüche an uns selbst zu erfüllen. Wir bezeichnen uns gerne als „Business Class“. Dieser Begriff ist auch in der Senderzentrale zu finden.

GOLDARSCH: Einige Privatamateure und auch Webmaster stecken jedenfalls große Erwartungen in euch. Könnt ihr dem gerecht werden? Was sind die Vorzüge eures Portals?

PORNME: Ehrlich gesagt sind wir von den hohen Erwartungen überrascht worden. Wir haben uns im Forum umgesehen und viele grossspurige Ankündigungen von Portalen gelesen welche dann einfach „verschwunden“ waren. Skepsis ist weit verbreitet und natürlich auch angebracht. Wir sind deshalb einen anderen Weg gegangen und halten uns bedeckt. Wir wollen eher mit Tatsachen werben und diese sollen von den Sendern verbreitet werden.
Ehrliche Meinungen eben.
Zu den Vorzügen unseres Portals kann ich wenig sagen. Jeder Nutzer hat andere Vorlieben und einen anderen Geschmack. Grundsätzlich vertritt der Projektmanager die Philosophie „Fast and simple“ – also schnell und einfach. Daran versuchen wir uns zu orientieren. Wir wollen nicht 1000 Funktionen im Portal haben sondern Einfachheit. Als Vorzüge kann ich jedoch die SenderZentrale und die WebmasterZentrale aufzählen. Hier wurden neue Maßstäbe gesetzt.

GOLDARSCH: Das bisherige Interesse war ja anscheinend beachtlich. Kannst du ungefähr sagen, wie viele Amateure sich schon bei euch angemeldet haben? Und wie viele Clips bereits hochgeladen wurden?

PORNME: Genaue Zahlen sollen nicht genannt werden. Jedoch haben wir bei den Amateuren die 100 locker überschritten und bei den Clips die 1500.
Täglich werden es mehr. Nochmals ein dickes Danke an die Amateure die in uns soviel Vertrauen setzen.

GOLDARSCH: Es wird viel spekuliert, ob man dich oder dein Team wohl schon von anderen Web-Projekten kennt. Von einem Usenet-Portal ist die Rede. Und dann gibt’s da noch eine sehr begehrte Top-Level-Domain mit der Endung .TV…
Auch „die Qualität eurer bisherigen Leistung“ lässt vermuten, dass ihr keine Frischlinge seid. Was ist dran? Wer steht hinter PornMe?

PORNME: Wir möchten den Spekulationen freien Lauf lassen. Das mit dem Usenet Portal ist aber definitiv falsch. Hinter PornMe steckt ein Team mit Erfahrung – das ist richtig. Ins Detail werden wir jedoch hier nicht gehen.

GOLDARSCH: Das ist schade, aber sicher nachvollziehbar. Offenbar tretet ihr mit eurer Plattform in direkte Konkurrenz zu Privatamateure.com und MyDirtyHobb.com. Wie steht ihr zu „euren Wettbewerbern“? Gibt es direkten Kontakt? Hast du zum Beispiel einen Account bei PA?

PORNME: Einen Account bei diesen beiden Plattformen haben wir nicht. Wir kennen nur die frei zugänglichen Bereiche. Unsere Erfahrung reicht aus um ein Portal wie PornMe selbstständig auf die Beine zu stellen.
Vorlagen zum kopieren benötigten wir (aus Zeitgründen) nur bei den AGBs. Hier ein Dank an red-tube (sind Freunde). *grins*

GOLDARSCH: Apropos MyDirtyHobby: Da gibt es zur Zeit ja immer wieder kleine Streitigkeiten wegen stornierten Umsätzen aufgrund von Zahlungsausfällen. Wie geht PornMe mit dem Thema um?

PORNME: Grundsätzlich wird PornMe stornofrei. Bei absichtlichem Betrug gehen wir jedoch dagegen vor. Das soll heissen: Generiert ein Webmaster selbst User und zahlt mit gestohlenen Kreditkarten um sich selbst die 30% Umsatzbeteiligung zu sichern, wird dieser zur Rechenschaft gezogen. Gleiches gilt für Sender.
Ausserdem ist uns wichtig, dass die Sender ein planbares Einkommen erhalten. Wir vertreten die Auffassung, dass ein gesichertes Einkommen was vielleicht etwas geringer ausfällt immernoch besser ist als ein höheres aber unsicheres Einkommen. Daran orientiert sich auch unser Zahlungssystem.

GOLDARSCH: Klingt vielversprechend. Aber ohne Kundschaft ist wohl auch das tollste Amateurportal nutzlos. Was habt ihr vor, um die pornointeressierten Besucher auf eure Seite zu ziehen und sie zum Kauf zu animieren?

PORNME: Über Marketingmethoden können wir natürlich keine Auskünfte geben.
Wir können jedoch mitteilen, dass mit diversen interessanten Seiten Verträge unterschrieben wurden, welche einen Benutzerstrom vom ersten Tag garantieren.

GOLDARSCH: Wird es zum Start Überraschungen geben, mit denen noch niemand rechnet? Verrat uns doch mal ein bisschen was… :-)

PORNME: Für Überraschungen wollen wir garnicht sorgen. Jeder soll möglichst gut vorbereitet sein und PornMe unterstützen. Es wird für Sender noch einige Aktionen geben. Ähnlich der 100010 Aktion.
Etwas verraten kann ich trotzdem und übergebe dir hier einen kleinen „BetaScreenshot“ des PornMe Portals. Natürlich wird noch an diversen Kleinigkeiten gefeilt. Wer genau hinschaut entdeckt ein interessantes Detail.

pornme-com-bild-titelseite-klein1

GOLDARSCH: Wow, das sieht ja schon sehr hübsch aus! Ok PornMe, dann lasse ich dich jetzt mal wieder an die Arbeit, schließlich hältst du gern unser Chatbox im AB auf trab.
Vielen Dank für das interessante Interview!



Update:
Den offiziellen PornMe-Bildschirmschoner gibt es ab sofort auf der PornMe-Prewiev-Page zum download. Der Screensaver zeigt die bereits registrierten Amateure in einer Vorschau, so sieht man zum Beispiel das Blonde-Chicka und Sweet_honey1983 alias Sunshine0383 auch schon dabei sind.

Aus „sicherer Quelle“ kam gerade noch der Hinweis, das wohl schon rund 230 Amateure bei PornMe angemeldet sind (wobei da sicher einige Test-Profile dabei sein). Glückwunsch!

pornme_screen_blonde-chicka

pornme_screen_01

pornme_screen_02

pornme_screen_03

Weitere Goldarsch-Artikel zu diesem Thema

17 comments
Leave a comment »

  1. Hallo

    Na dieses Interview und die Screenshots lassen auf was großes hoffen. 😉 Man sieht das das ganze sehr gut durchdacht ist. Nicht nur die Amateure haben ein großes Auge auf die Seite geworfen. Auch die anderen Portalbetreiber werden das genau Beobachten. Da wächst ein großer Konkurent. Es wunderte mich ja schon das PornMe überhaupt ins Forum gelassen wurde. 😉
    Hoffen wir mal sehr das PornMe nicht direkt mit „Lieblings“ Amateuren startet. Denn das ist unter den Amateuren meistens der erste Streitpunkt. So ein bischen sieht es ja leider jetzt schon aus. Wer gut Schleimt der hat wohl jetzt schon ein paar Vorteile den anderen Amateuren gegenüber. Mal sehen wie es weitergeht.
    Aber ich denke (hoffe) das hier zum Thema PornMe wohl nur gutes stehen wird.

    Viel Glück.

    Gruß Der Beobachter

  2. Ich kann mich nur anschließen, die ersten Screenshots sehen viel Versprechend aus. Ich freue mich schon auf den Start von PornME am 15. Februar , wenn das Amateurportal die hohen Erwartungen erfüllen kann erwartet uns großes!

  3. Ich kann mir nicht helfen, habe den Verdacht, hinter PornMe steckt Privatamateure. Seit vorsichtig liebe Amateure und Webmaster.

  4. Hallo

    Ich glaube nicht das PA dahinter steckt. Eher jemand der mal bei PA war. 😉 Aber egal. Der Support der jetzt schon geleistet wird ist schon mehr als bei PA und MDH zusammen. Das wird schon…..

    Gruß Der Beobachter

  5. @Beobachter

    Das sind Deine Zeilen:

    MDH / PA wird immer mehr zur Lachnummer. Da wurde einem VIP Amateur der VIP Status entzogen weil einer mitbekommen hat das dieser VIP Amateur wohl bei PornMe Videos hochgeladen hat. Die Seite PornMe geht aber erst Mitte Februar an den Start….

    Es gibt auch noch andere Tatsachen die meinen Zweifel bestärken….
    Ich hoffe auch das meine Zweifel unbegründet sind, aber hier wird mit PornMe zu viel Wind gemacht, verdächtig viel Wind.

    Für die Amateure gibt es viele andere gute Portale, wo sie gutes Geld verdienen können. Ich bin auch bei Red-tube.com und habe seit Monaten den doppelten bis dreifachen Verdienst mit Videos als wie bei PA, über MDH wollen wir nicht erst reden.

    LG. Aria

  6. Hallo Zweiflerin..schau dir doch einfach die Farben an..da weisst du wer dahinter steht..smile..ist garantiert ein grosser Webcamanbieter…die richtig grossen Firmen machen doch jetzt alle eine Seite ala MDH…siehe versautes Schlafzimmer

  7. Mal gucken wie sich das entwickelt. Wenn sich die positieven Kritiken noch weiter häufen, werd ichs villeicht mal ausprobieren. =)

  8. Super System …. PornMe kommt

  9. FTP Transfer zu MDH (BETA)

    Zeitmangel ist ein grosses Thema in der Amateurcommunity. Wie soll man all seine Filme auf alle Portale hochladen. Und das mit DSL bei dem der Upload begrenzt ist.

    Auf dieses Problem haben wir nun zumindest teilweise eine Antwort. Im SenderCentral findest Du nun bei Deinen freigegebenen Filmen eine weitere Option die sich „Transfer zu MDH“ nennt. Du musst dann schnell die Daten Deines MDH Accounts angeben und los gehts.

    Damit kannst du Deine Filme bequem und schnell zu MDH übertragen und musst diese dort nicht nochmals extra hochladen. Damit sparst Du Zeit und Mühe.

    Wir wünschen die viel Spass mit unserer neuen Funktion und weiterhin viel Erfolg

    Dein PornMe Team

    Was denn nun?..gehören die jetzt auch zusammen?????????

  10. Janina: nein

  11. LOL, die machen das aus reiner freundlichkeit *
    Das kann doch kein schreibfehler sein….sondern einfach fahrlässigkeit……
    der support wird bei PM immer bescheidener….clips werden hochgeladen, konvertierung fehlerhaft !!
    Clips die ausnahmsweise mal einwandfrei konvertiert werden, brauchen 10 stunden, bis sie freigeschaltet werden…
    und von den umsätzen brauchen wir garnicht zu sprechen, denn die sind inzwischen wieder mal unter aller S..
    und mit mehr als 200 clips online, darf es nicht passieren, das UMSATZFREIE tage dabei sind..
    dirtygirl
    PS. Pornme, ne etwas einleuchtendere erklärung als ein nein zu janinas frage, wäre irgendwie plausibler…

  12. @ pornme

    Ihr verlangt von uns immer das wir aktiv an unserem Profil arbeiten und uns immer um die user kümmern…ihr verlangt sogar 5€ um auf eurem TV Sender zu gelangen( bei Visit-x übrigens umsonst)….aber ihr könntet auch mal etwas aktiver sein..zb. bei den Auszahlungen..am 15 kam die Abrechnung, jetzt 1 Woche später ist immer noch kein Geld da…wie kommt das?…bei allen anderen dauert es in der Regel 1-4 tage, auch bei innereuropäischen Überweisungen. Da wäre mal ein bischen aktivität angebracht

  13. Also ich für meinen Teil bin sehr zufrieden mit PornMe, Umsätze sind für ein neues Portal gut und stabil und das man auf jedem Portal vermehrt Userpflege betreiben muss ( in Anbetracht der vielen Amateure) wenn man verdienen möchte sollte jedem Amateur klar sein.
    Ich habe bislang jeden Monat meine Auszahlung recht pünktlich bekommen aber wem es stört sollte doch vielleicht einfach mal nachfragen wieso, warum und weshalb bevor man eine Welle macht.
    Beste Grüße, Sunshinegirl

  14. ich habe nicht gesagt das ich mit den Umsätzen unzufrieden bin. Und ich mache auch keine Welle. Es geht darum das ich gerne wissen möchte wann die Auszahlungen kommen so das ich damit planen kann. Es kann nicht sein das es mal dann kommt und dann wieder ein anderes Mal. Selbst MDH hat es hinbekommen einen festen Auszahlungstermin einzuhalten. Und warum soll ich nachfragen warum wieso und weshalb. Ich habe eine Leistung erbracht und erwarte pünktliche und regelmässige Bezahlung. Was ist daran eine Welle machen? Und was sagst du dazu das man bezahlen soll um im TV zu sein? Das finde ich ziemlich frech, und das hat auch nichts mit aktiver Userpflege zu tun.

  15. Es geht hier auch nicht um die Gewinnsteuer sonder um die Umsatzsteuer.
    Ich hab mich noch mal genau schlau gemacht und das ist jetzt die Erklärung meines Rechtsberaters:
    Pornme zieht den Sendern von der Provision 7.6% USt ab, jedoch sollten es 0% sein, jetzt sagen aber sicher viele es zähl sicher Schweizer Recht, FALSCH!!!
    Also mal zum nachvollziehen:
    Die Sender kommen aus Deutschland, durch Ihre Arbeit erhält man das Produkt, also Filme Fotos etc., das wir wiederum verkaufen. Was wir verkaufen sind nicht die Medien sondern die Lizenz. Da die Medien in Deutschland Produziert werden ist es ein Umsatz in Deutschland und somit 19%.
    pornme ist nicht Steuerpflichtig in Panama da der Umsatz nicht dort er erzieht wird, muss jedoch ein EU-Land aussuchen wo es USt abführt welche in der EU gemacht wird. UND DIES KANN NICHT DIE SCHWEIZ SEIN.
    Die Schweiz zählt nicht als EU-Mitgliedsstaat!!!
    Nun wird jemand sagen die Verrechnung findet in der Schweiz statt.
    Das ist richtig, jedoch ist der Vertrag der Sender mit pornme in Panama und nicht mi der GmbH in der CH.
    Panama beauftragt die GmbH mit den Finanz und Marketing Maßnahmen, also nicht für uns Sender relevant.
    Also heisst das konkret, pornme nimmt die 7.6% in die eigene Tasche, weil ja pornme in einem Drittlandstadt ist müssen wir Sender dort keine UST ausweisen ergo BRUTTO=NETTO
    Wer weis das aber schon?? Das ist es eben, so machen die noch mehr Geld.
    Ich wünsche allen viel Spass die versuche werden die USt. die sie von pornme abgezogen bekommen haben mit dem Beleg mit 7.6% dem Amt zu beweisen, die werden dies nicht akzeptieren. Also heisst das auf Deutsch: Alles was auf pornme eingenommen wird muss noch USt abgegeben werden.
    Da es pornme aber erst seit anfangs Jahr existiert, wird sich im Frühjahr alles rächen!!!
    Das gilt für jede Plattform die Ihren Sitz außerhalb der EU Mitgliedsstaaten ist.
    MDH, VISIT sind alles ok, da die die in der EU sind.
    Alle anderen sind Schmarotzer!!!!!!
    Wir Sender produzieren die Lizenz in Deutschland=EU und sind somit in Deutschland =EU USt. pflichtig
    Da Holland und Spanien in der EU sind können die es in Ihrem Land abführen und der Sender muss nicht mehr USt abführen, das ist alles in Ordnung weil es in der EU passiert.
    Da E-Commerce ist im Recht sehr Komplex und deshalb nur schwer alles richtig zu verstehen.
    Jeder sollte in fragen Steuern nichts dem Zufall überlassen, weil wenn die mal WInd bekommen wollen die das was du Ihnen Schuldest Plus Zinsen und Strafe, hab ich persönlich keinen bock.
    Mit MDH kann man gutes und sauberes Geld verdienen, das sollte doch schon reichen!!
    Grüsse
    Loca

  16. Bei Pornme werden die Umsätze auch immer weniger, die Versprechungen waren aber größer.
    Hallo Nathan, was macht ihr bloß mit den Portalen?
    Lasst euch mal eine bessere Strategie einfallen.

  17. Glaube nicht, das es an den Strategien der einzelnen Portalbetreiber liegt das bei vielen die Umsätze zurückgehen/einbrechen. Irgentwann kommt halt der Tag an dem der Konsument sich einfach satt gesehen hat, an den immer gleichen Gesichtern und Storys in den Clips, sofern eine kleine Handlung überhaupt vorhanden ist.

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.