Spermamenge erhöhen, Kunstsperma selbermachen

Aug 26th, 2009 | By | Category: Aktuell

kunstsperma-fakesperma-unechtes-sperma-im-gesichtIn Pornofilmchen, ob Hochglanz oder Amateurformat, gibt es häufig Szenen, in denen das Sperma nur so fließt. Eine ordentliche Sperma-Ladung in Nahaufnahme, zum Beispiel mitten ins Gesicht einer jungen hübschen Frau, ist ein gern genommener Abschluss für zahlreiche Sex- und Blowjob-Clips. Nicht nur bei „Peter North“, auch im heimischen Schlafzimmer darfs bei viele Pärchen gern mal „etwas mehr“ sein.
Wie schaffen es die Männer in den Pornovideos, so verdammt viel Sperma rauszuschießen?

Nun, es gibt durchaus Möglichkeiten, die Sperma-Menge zu beeinflussen. Zunächst die ganz natürliche Variante: Der Mann steigert die Sperma-Ladung, indem er es mehrere Male hintereinander beinahe zum Orgasmus kommen lässt. Kurz vorm Abspritzen stoppt er jeweils und wiederholt das ganze. Entweder die Dame hilft im rahmen des Aktes (vorsichtig) dabei, oder er erledigt dieses „Training“ selbst. Nach 3 oder 4 gestoppten Orgasmen wird die Ladung beim finalen Abspritzen dann deutlich größer. Ein langes Vorspiel hat natürliche ebenfalls einen entsprechenden Effekt.
Alternativ / Zusätzlich kann man die Spermamenge auch mit diversen Präparaten, bestimmten Lebesmitteln oder Flüssigkeiten beeinflussen. Wirklich wissenschaftlich belegen lässt sich die Wirkung natürlich nicht, dennoch schwören viele Pornodarsteller und Spermaliebhaber auf Zink-Tabletten aus der Apotheke oder die Aminosäure L-Arginin. Weitere (potenzielle) Megaload-Helfer sind Proteinhaltige Lebensmittel im allgemeinen, Erdnussbutter, Bleizucker, Fisch, Eier und natürlich Muscheln. Viel trinken, bzw. eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme kann ebenfalls nicht schaden. Für einen guten Geschmack des Spermas sorgt übrigens Annanassaft.
Die Zeit, die seit dem letzen Ejakulieren vergangen ist, kann auch relevant für die Sperma-Menge sein. Wer also länger nicht zum Schuss gekommen ist, hat womöglich eine größere Sperma-Ladung zu bieten.
Ein weiterer möglicher Faktor ist der grad der Erregung. Die Theorie besagt: Je geiler der Sex, desto mehr Sperma. Durchaus denkbar…
Noch eine wilde Theorie für mehr Sperma: Beim Sex bzw. beim Blasen von hinten die Prostata massieren.

Doch was wenn das alles nicht reicht? Wenn Gesicht und Oberkörper der Lady so richtig mit Sperma vollgeschmiert sein sollen, hilft letztendlich nur der Griff in die Fake-Kiste.
Bei Pornodrehs kann man sich natürlich am einfachsten mit geschickten Kameraschwenks oder optischen Täuschungen behelfen. Alternativ: Mehrere Männer spritzen ihre Ladung auf das Girl, später wird das Material dann so geschnitten, dass nur EIN Mann zu sehen ist.

Für Literweise Monster-Loads, bei denen alles vollgewichst sein soll, kann man sich zur Not auch mit leckerem Kunstsperma behelfen. Einfach selber anrühren, der Fantasie sind dabei kaum grenzen gesetzt. Hauptsache weiß und klebrig.
Beliebtes (und außerdem sehr schmackhaftes) Kunstsperma-Rezept: Eiklar, vermischt mit Kondensmilch. Etwas Puderzucker sorgt bei bedarf zusätzlich für eine „flockige“ Konsistenz.
Kokoscreme, Naturjoghurt, Buttermilch oder Bodylotion sind wohl ebenfalls als Ersatzsperma geeignet.

Die durchschnittliche Spermamenge pro Samenerguss liebt übrigens bei 2 bis 6ml.

PS: Ein im Internet erhältliches Präparat namens „Maximum Pills“ wirbt mit „größeren und beeindruckenderen Ejakulationen“. Es soll die Sperma-Menge um bis zu 500% steigern. Vermutlich ist das Mittelchen jedoch nahezu wirkungslos, positive Erfahrungen mit MaximumPills sind zumindest nicht bekannt.

Weitere Goldarsch-Artikel zu diesem Thema

8 comments
Leave a comment »

  1. Guter Beitrag obwohl es ja ncihts neues ist. Bei manchem „amateuren“ bei pa/mdh sieht man sogar eine spritze am bildrand. 😀

  2. Na das Rezept ist doch mal was, werde ich vlt mal meine Süße mit überraschen 😉

  3. Cooler Betrag, ich finde es echt klasse mit welchen Hilfsmittelchen die Menge gesteigert wird, ich glaube das selbst angerührte Fakesperma schmeckt sicher um einiges besser zu mindestens mit Buttermilch.

  4. […] Goldarsch.com findet man diverse Rezepte, wie nun die Männer ihre Spermaproduktion erhöhen können und so richtig mal […]

  5. Die Frage bei dem Kunstsperma ist: Wie bekomme ich das aus meinen Haaren wieder raus? Das verklebt ja alles, viel dreh darf da nicht mehr sein nach Einsatz dieses Hilfsmittels, sonst bekomme ich das nicht mehr raus.

  6. wenn die frau vorne hineinbläßt und gleichzeitig anfängt zu mastrubieren, wird die ladung gewaltig

  7. sexy cors tot

    http://pa-mdh-so-ist-es-wirklich.extra-xxx.info/

  8. fickt eine 20 jährige zum 1.mal in den arsch. danach könnt ihr abspritzen ohne ende

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.